HP

Automatenbetrug

Auch während des Urlaubs im europäischen Ausland können Bankkunden Opfer sogenannter Skimming-Betrüger werden, warnt die Versicherung R+V. Die Verbrecher manipulieren Geldautomaten, um die Informationen von Bankkarten zu kopieren und die Geheimzahl ausspähen zu können. Dabei heben sie mit den erbeuteten Daten geld vom Konto ihrer Opfer ab. Im vergangenen Jahr ereigneten sich die meisten dieser Fälle nach Informationen des Bundeskriminalamtes in Frankreich, Italien und in der Türkei. Um sich zu schützen, sollten Urlauber am Geldautomaten nach Manipulationen wie versteckt angebrachte Kameras Ausschau halten. Außerdem hilft es. Die Tastatur bei der Eingabe der Geheimzahl mit der anderen Hand zu verdecken, um das Ausspähen zu erschweren.

Random Posts

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.