Archiv für das Tag 'GKV'

Ab sofort können Sie mit dem Tariffinder Krankenzusatzversicherungen Angebote für Krankenzusatzversicherungen wie:

  • Privatpatient im Krankenhaus
  • Zahnzusatzversicherungen
  • Ergänzungstarife zur gesetzlichen Krankenversicherung

nach Ihren Wünschen und Anforderungen suche. Sie bekommen für den von Ihnen gewünschten Zusatzversicherungen ein umfassendes und kostenloses Angebot mit allen relevanten und notwendigen Unterlagen. Wenn Sie einen Versicherungsschutz beantragen wollen, wird der dazu benötige Antrag, vorbereitet mit Ihren persönlichen Daten, Ihnen ebenso als pdf-File zugesandt.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung zu den Krankenzuzatzversicherungen ist das selbstverständlich möglich.

Hier geht es zum Tariffinder für Krankenzusatzversicherungen

Ab sofort bietet die IDEAL Lebensversicherung a.G. ihre Pflegerente deutlich günstiger an. Die Beiträge der meistverkauften Pflegerente in Deutschland wurden teilweise um über 30 Prozent gesenkt. Zudem wurde die IDEAL PflegeRente jetzt noch flexibler gestaltet, sowohl bei den Leistungen als auch in der Beitragszahlung.
Der Grund für die im Pflegeversicherungsmarkt ungewöhnliche Beitragssenkung sind die neuen eigenen Rechnungsgrundlagen, die eine völlig neue Kalkulation ermöglichten. Die Bestandskunden werden zudem durch eine Erhöhung der Überschussbeteiligung ebenfalls deutlich besser gestellt als bisher. Des Weiteren bietet
die IDEAL ihren Vertriebspartnern eine Aktion an, bei der die Bestandskunden ohne Gesundheitsprüfung in den neuen Tarif wechseln können.
Wer eine noch stärkere Reduzierung der Beiträge wünscht, kann optional Karenzzeiten von drei, sechs oder zwölf Monaten vereinbaren. Bereits während dieser Zeit muss der Kunde keine Beiträge mehr zahlen, während der Leistungsphase ohnehin nicht. Wurde auch eine Sofortleistung von sechs Monatsrenten gewählt, so wird
diese schon mit Beginn der Karenzzeit gezahlt.
Flexible Beitragszahlung
Bei der Beitragszahlung wird den Kunden nun eine größtmögliche Flexibilität
geboten. So sind beim Vertragsabschluss beliebige Kombinationen aus laufender und einmaliger Beitragszahlung möglich. Während der Laufzeit können weitere Einmalzahlungen zur Reduzierung des laufenden Beitrags erfolgen. Die laufende Beitragszahlung kann sogar vollständig durch eine einmalige Zahlung ersetzt werden.
Leistungen individuell vereinbar.
Auch die Leistungen sind nun wesentlich flexibler. So stehen die drei Produktlinien IDEAL PflegeRente Basis, Klassik und Exklusiv jetzt auch für sehr individuelle Kundenansprüche zur Verfügung. Als erste und bisher einzige Gesellschaft bietet der Berliner Seniorenversicherer beliebige Rentenhöhen in 1-Euroschritten. Für die Pflegestufe III kann zwischen Beträgen von 250 bis 4.000 Euro gewählt werden. Auch die Leistungen
für die Pflegestufen II und I können flexibel festgelegt werden. Neu ist auch der weltweit gültige Versicherungsschutz. Ändert sich die gesetzliche Definition der Pflegebedürftigkeit hat der Kunde die Möglichkeit, ohne erneute Gesundheitsprüfung in den dann aktuellen Tarif der IDEAL zu wechseln, der die veränderte Gesetzeslage berücksichtigt.

Presseinfo Ideal-Versicherungen


Fordern Sie unverbindlich und gratis die Broschüre Highlights der Ideal PflegeRente an (Ich garantiere Ihnen, Ihre Email-Adresse wird nicht weitergegeben!).

E-Mail:
Name:

In den letzten Tagen und Wochen habe ich ausschließlich über die Auswirkungen der Beitragserhöhung der PKV geschrieben. Dabei darf man nicht die Beitragserhöhung der GKV nicht vergessen.

“Eine kräftige Beitragserhöhung, obendrauf mögliche Zusatzbeiträge ohne Obergrenze – mit der Gesundheitsreform kommt in diesem Jahr einiges auf die Versicherten zu. Die wichtigsten Änderungen im Überblick” – so lautet die Einleitung zu dem Artikel “Nach der Gesundheitsreform: Was sich 2011 für die Versicherten ändert” von Elke Schulze in Stern.de .

Die Kosten zur Erhaltung unserer Gesundheit steigen – in allen Systemen.

thobre

Starke Belastung für Rentner

So lautet ein heutiger Artikel der Offenbach-Post.

belastungfuerrentner


In dem Artikel geht um die zusätzliche Beitragsbelastungen der Krankenversicherung (hier ist die gesetzliche Krankenversicherung gemeint) für Rentner. Vielen ist nicht bewusst, welche Kosten für die Krankenversicherung im Ruhestand auf sie zukommen. Im Artikel heißt es u.a.: ‘ Der Aufklärungsbedarf sei groß. Wer weiß, welche Kosten ihm bald im Ruhestand erwarten, kann wenigstens seine Rentenlücke abschätzen, rechtzeitig vorher die Weichen stellen, oder versuchen, ein Finanzpolster anzulegen‘.

Nicht verwechseln, es geht nicht um die Versorgungslücke der Rentenversicherung, sondern um die zusätzliche Belastung der Krankenversicherung.

Da ich diese Thematik von meiner Beratungspraxis recht gut kenne und immer wieder erfahre, dass obige Aussage treffend ist, werde ich in den nächsten Tagen versuchen, eine detaillierte Information zur Beitragssituation der Krankenversicherung von Rentnern und Pensionären zu schreiben.

thobre

Kasse ohne Zusatzbeitrag

Passend zum heutigen Bericht über ‘Erste Kassen in Bedrängnis‘ passt die unten gezeigte Anzeige der IKK-Südwest:

GKV: Kein Zusatzbeitrag

Wenn Sie die Gunst der Stunde nutzen wollen(*) kann ich behilflich sein.

(*) Bedenken Sie allerdings, dass Sie wahrscheinlich nur kurzfristig eine Beitragsersparnis erhalten. Langfristig werden mit aller Wahrscheinlichkeit alle Kassen (oder nur eine!?) den gleichen Beitrag erheben.